Bauherr
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Ostvorpommern e.V.

Erstellungsjahr

2013-2014

Baukosten
6,30 Mio Euro

Bruttorauminhalt
gesamt: 10.754 m³

Bruttogeschoss-
fläche
gesamt: 2.737
Wohnanlage 'Deutsches Rotes Kreuz' Lubmin
45 altersgerechte Wohnungen, Demenzwohngemeinschaft und Begegnungsstätte

Das Senioren- und Servicezentrum Rosengarten wurde durch das DRK im Seebad Lubmin errichtet. Es besteht aus einer öffentlichen Begegnungsstätte, einer Pflege- und Wohngemeinschaft mit insgesamt 24 Plätzen und einer Wohnanlage mit 45 seniorengerechten Wohneinheiten. Die Gebäude gruppieren sich um einen parkähnlich, öffentlich zugänglich gestalteten Innenhof – dem „Rosengarten“.

Der städtebauliche Entwurf schafft öffentliche, halböffentliche und private Räume und bietet sowohl Kommunikations- und Begegnungsmöglichkeiten als auch Rückzugsmöglichkeiten an. Farb- und Architekturkonzept der Hochbauten gliedern die unterschiedlichen Funktionsbereiche und bieten Orientierung. In dem öffentlichen Rosengarten und der Begegnungsstätte kommen Bewohner des Servicezentrums und Bürger des Seebades Lubmin zusammen. Umfassende Kultur- und Freizeitangebote dienen dem sozialen Austausch und Miteinander. Die halböffentlichen Erschließungsbereiche der Pflegewohngruppen und der seniorengerechten Wohnanlage sind den Bewohnern vorbehalten.

Großzügige Verglasungen, Blickbeziehungen zum Rosengarten und großzügige Aufweitungen im Bereich der Treppen und Flure sorgen für Aufenthaltsqualität und verändern eine reine Erschließungsfunktion dieser Flächen zu Gemeinschaftsbereichen in denen Nachbarschaft gelebt werden kann.

zurück
weiter